BA S Hi/S12.1/1f + 2f Project: Beteiligung und Aktivierung im Sozialraum I (in Zusammenarbeit mit Go20) - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle am Beispiel der Gemeinwesenarbeit Nordstadt und der Quartiersentwicklung westliche Nordstadt
Course number BA S Hi/S12.1/1f + 2f
Semester WiSe 2019/20
Current number of participants 12
maximum number of participants 18
Home institute Stg BA Soziale Arbeit Hildesheim (BA S Hi)
Courses type Project in category Teaching
Next date Thu , 24.10.2019 12:00 - 16:00, Room: (findet im Go20-Zentrum, Bischofskamp 16, 31137 Hildesheim, statt)
Pre-requisites Regelmäßige, aktive und motivierte Teilnahme.
Hohe Verbindlichkeit
SWS für Studierende 4
Miscellanea rollstuhlgerecht

Course location / Course dates

HIB_209 Seminarraum mit Beamer Thursday: 12:00 - 16:00, weekly (from 19/09/19) (7x)
(findet im Go20-Zentrum, Bischofskamp 16, 31137 Hildesheim, statt) Thursday: 12:00 - 16:00, weekly (5x)
(Querwoche) Thursday: 12:00 - 16:00, weekly (1x)

Fields of study

Comment/Description

Das Quartier westliche Nordstadt ist Teil des städtebaulichen Förderprogramms „Soziale Stadt – Nördliche Nordstadt“, weshalb hier besondere bauliche und soziale Maßnahmen geplant und umgesetzt werden. Neben der Errichtung des „Go20-Zentrums“, welches sich kurz vor der baulichen Fertigstellung befindet und 80 KiTa-Plätze sowie ein Kinder- und Jugendzentrum anbieten wird, werden in dem Projektgebiet proaktiv Maßnahmen zur sozialen Weiterentwicklung des Quartiers angestoßen.
„Das Förderprogramm soll mehr Generationengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit im Quartier
erreichen. Attraktive und lebendige Nachbarschaften sind dabei ein Ziel, um den sozialen Zusammenhalt
durch Teilhabe und Integration zu stärken“ (http://nordstadt-mehr-wert.de/soziale-stadt).
Gemeinsam mit den Projektpartnern Go20 (Siggi Stern) und der Abteilung Sozialplanerisches Quartiersmanagement (Frank Auracher) wollen wir in diesem Projekt verschiedene Methoden der Sozialraumorientierung in der Praxis erproben und dabei selbst und im Team erfahren und reflektieren, welche Grenzen und Möglichkeiten sich dabei für die Quartiersentwicklung herauskristallisieren.
Bei einem Wechsel aus Theorie- und Praxisanteilen lernen wir dabei zunächst das Quartier westliche Nordstadt kennen. Unter anderem werden wir eine (Quartiers-) Stadtteilbegehung durchführen und im weiteren Verlauf Expert*innengespräche (1. Projektsemester) sowie eine aktivierende Bewohner*innenbefragung (2. Projektsemester) durchführen, auswerten und die evtl. daraus entstehende Bewohner*innennarbeitsgruppe begleiten und unterstützen. Dabei werden wir in Kontakt zu wichtigen Akteuren des Quartiers (Expert*innen) kommen und unter der Beteiligung der Bewohner*innen neue Ideen für die gemeinsame soziale Weiterentwicklung des Gebietes entwickeln.
In diesem Projekt haben Sie somit die Gelegenheit unterschiedliche Akteur*innen der Gemeinwesenarbeit bzw. des Quartiersmanagements kennenzulernen und, in Zusammenarbeit mit den Bewohner*innen, einen Beitrag zur nachhaltigen sozialen Entwicklung eines Quartiers zu leisten.

Zusammenfassend bestehen die Ziele des Projektes aus den folgenden Punkten:
- Erarbeitung der theoretischen Grundlagen des Projektes
- Sozialraumanalyse des Projektgebietes westliche Nordstadt
- Eigenständige Entwicklung/Konzeptionierung eines sozialraumorientierten Projektes
- Aneignung und Durchführung sozialraumorientierter Methoden (Stadtteilbegehung,
Expert*innengespräche & aktivierende Bewohner*innenbefragung)
- Identifikation praxisrelevanter Möglichkeiten und Grenzen der Beteiligung und Aktivierung
- Analyse und kritische Reflexion über Theorie und Praxis
- Auswertung und Präsentation der Ergebnisse
- Verfassen eines Fachartikels

Voraussetzungen sind:
- Aktive Teilnahme über den Zeitraum von zwei Semestern
- Bereitschaft zum aktiven forschenden Lernen
- Bereitschaft zur selbstständigen Aneignung von Wissensbeständen
- Erbringung des vorgesehenen Workloads

Die Termine finden an verschiedenen Orten statt.
Theorie/Reflexion (Prof. Dr. Mercedes Martínez Calero): HAWK (angegebener Seminarraum)
Im Feld/Praxis (Dipl. Soz. Päd. Siggi Stern): Bischofskamp 16, 31137 Hildesheim (Go20-Zentrum)
Genaue Informationen zu Ort und Zeit sowie der jeweiligen Inhalte werden zu Beginn des Projektes bekanntgegeben.

Die Befragungen und Gespräche sowie deren Analysen sind Teil der Praxisphase (2x 75 h) und finden selbstorganisiert, zusätzlich zu den Seminarterminen, statt. Die festen Seminarzeiten sind Donnertags von 12 – 16:00 Uhr. Das Projekt erfordert eine positive Motivation und eine hohe Verbindlichkeit.

Projektziel zum Abschluss des Seminars:
Eigenständige Entwicklung und Bearbeitung einer forschungsorientierten Fragestellung.
Verfassen eines abschließenden Fachartikels.

Admission settings

The course is part of admission "S12.1".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 23.07.2019, 08:00 to 06.10.2019, 23:59.
  • This setting is active from 23.07.2019 08:00 to 29.07.2019 07:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: PibLes (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in besonderen Lebenssituationen) WiSe 2019/20 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • This setting is active from 29.07.2019 08:00 to 01.08.2019 19:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: Gremienarbeit (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in Gremien) WiSe 2019 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
Assignment of courses: