BA S Ho/20/1/12/Si Seminar: Aktuelle Forschungs ergebnisse zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchtete - Details
You are not logged in.

Comment/Description

Mit gut 41.000 unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten, die sich Anfang 2019 innerhalb Deutschlands in jugendhilferechtlicher Zuständigkeit befinden (ISM 2019: 6), sind „umF“ weiterhin eine große AdressatInnengruppe der Jugendhilfe. Dabei zeigen Studien, dass vor allem durch unsichere aufenthaltsrechtliche Perspektiven, insbesondere etwa die Angst vor Abschiebung, den verweigerten Familiennachzug und Erfahrungen mit rassistischer Diskriminierung sowie Verzögerungen und Hürden beim Zugang zu Bildung die Situation vieler unbegleiteter junger Geflüchteter sehr prekär ist. In dieser Veranstaltung wollen wir aktuelle Forschungsergebnisse in den Blick nehmen und diskutieren. Welche Unterstützung benötigen neu ankommende Jugendliche in den verschiedenen Phasen nach der Einreise? Welche Erkenntnisse gibt es zu psychischen Belastung aufgrund von traumatischen Erfahrungen im Herkunftsland und während der Flucht? Wie kommt es, dass immer wieder unbegleitete Jugendliche „verschwinden“? Welche Veränderungen hat es in den letzten Jahren sowohl die Gruppe der Unbegleiteten als auch die Strukturen des Handlungsfeldes betreffend gegeben? Neben einem zahlenmäßigen Rückgang der neuen Einreisen steigt etwa der Anteil der weiblichen Jugendlichen kontinuierlich. Vor diesem Hintergrund besteht im Rahmen des Seminars die Möglichkeit, gemeinsam einen Fachtag zum Thema „Unbegleitete geflüchtete Mädchen in erzieherischen Hilfen“ vom 27.-28.11.19 in Frankfurt/Main zu besuchen und diesen Aspekt vertieft zu studieren.
Ziel des Seminars ist es, einen Überlick über die heterogene Gruppe von umF als Zielgruppe sozialer Dienst zu gewinnen, insbesondere im Hinblick auf geteilte soziale Ungleichheiten. Vor diesem Hintergrund sollen sozialpädagogische/-arbeiterische Handlungsansätze und gesellschaftliche Teilhabebereiche mit Blick auf Diversitätssensibilität reflektiert und kritisch disktutiert werden.

Literatur (u.a.):
Funkenberg, Tanja (2018): Wenn Kinder auf der Flucht verschwinden. In: Hartwig, Lusie; Mennen, Gerhard; Schrapper, Christian (Hg.): Handbuch Soziale Arbeit mit geflüchteten Kindern und Familien. 1. Auflage. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 221–227.
Karpenstein, Johanna; Klaus, Tobias (2019): Die Situation unbegleiteter Minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland. Auswertung der Online-Umfrage 2018. Hg. v. BumF. Berlin.
Klaus, Tobias; Millies, Marc (2017): Recherche zur Bildungssituation von Flüchtlingen in Deutschland. Hg. v. FGM, Flüchtlingsrat Bremen, BumF. Online verfügbar unter https://b-umf.de/material/bildungssituation-von-fluechtlingen-in-deutschland/.
Tangermann, Julian; Hoffmeyer-Zlotnik, Pauka (2018): Unbegleitete Minderjährige in Deutschland. Herausforderungen und Maßnahmen nach der Klärung des aufenthaltsrechtlichen Status. Fokusstudie der deutschen nationaen Kontaktstelle für das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN). Hg. v. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.